• Michael Hacke

Die Mehrwertsteuer ist geschenkt!

Autohaus D.Hacke gewährt beim Kauf eines Neuwagens satte Renault-Vorteile

Zum 1. Juli wird die Mehrwertsteuer vorübergehend gesenkt - von19 auf 16 Prozent. Das ist Teil des milliardenschweren Konjunkturpakets der Bundesregierung, um die deutsche

Wirtschaft in diesen schwierigen Corona- Zeiten wieder anzukurbeln. Renault geht da sogar noch einen Schritt weiter.

Wer in den kommenden Monaten plant, sich einen Neuwagen anzuschaffen, spart dabei ordentlich. „Beim Kauf eines neues Renault Pkw mit Benzin- oder Dieselantrieb bekommen Sie die Mehrwertsteuer komplett geschenkt“, verspricht Michael Hacke vom Autohaus D.Hacke in Oer Erkenschwick. Die Renault-Aktion gilt für alle Neuzulassungen zwischen Juli und Oktober 2020, ausgenommen der Mégane R.S. und die Hybrid-/Plug-in-Hybrid- Modelle der Marke.

Auch Elektromobilität ist so günstig wie noch nie: Beim Kauf eines Elektroautos wie den Elektro Kompaktwagen Zoe erhalten Kunden eine 10.000-Euro-Förderung, die sich aus Hersteller- und Bundesanteil zusammensetzt.

Gemäß Beschluss der Bundesregierung hat sich der Umweltbonus des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA-Prämie inkl. AVAS-Förderung) auf 6.100 Euro verbessert. Renault gewährt zusätzlich ordentlich Nachlass und hat seine Prämie auf 3.900 Euro erhöht.

Attraktiv ist auch die auf 7.500 Euro aus BAFAFörderung und Renault Aufstockung zusammengesetzte, erhöhte Prämie für den neuen Captur Plug-in-Hybrid. Das Fahrzeug startet immer im Elektromodus und hat im Stadtverkehr eine rein elektrische Reichweite von bis zu 65 Kilometern (gemäß Stadtzyklus nach WLTP).




23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2017 Autohaus D. Hacke GmbH

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Google+ - Grau Kreis